2018 Dancing Christmas Header Special Guest

Ansprechpartner

Andreas Dietrich
Handy: 0177-8052522

Geschäftsstelle
Tel.:  05361-12656

Der Sport

Karate ist eine Kampfkunst chinesischen Ursprungs, die über Okinawa ihren Weg nach Japan fand. Im 20. Jahrhundert fand sie weltweit Verbreitung. Der Name Karate bedeutet übersetzt Kara = leer und te = Hand und beschreibt einen waffenlosen Nahkampfstil.

Im Karate werden Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken trainiert. Hebel, Würfe und Feger können ebenfalls zum Einsatz kommen.

Oberstes Ziel des Karatedō ist die Entwicklung des Charakters: "Nicht der Sieg noch die Niederlage im Kampf stehen beim Karate im Vordergrund."

Karate wird in drei Bereiche unterteilt, KIHON (Grundtechniken), KUMITE (Partnerübungen) und KATA (Festgelegter Ablauf eines Kampfes gegen einen oder mehrere virtuelle Gegner).

Der strukturelle Aufbau dieser Sportart unterliegt einer festgelegten Hierarchie, die in einem ausgeklügelten Prüfungssystem zum Ausdruck kommt.

Um die entsprechenden Gürtelfarben zu erlangen, ist bei Prüfungen ein festgelegtes, komplexes Repertoire an Techniken und Kombinationen zu zeigen, das sich vom Anfängergrad (9.Kyu = weisser Gürtel) bis zum ersten Meistergrad (1.Dan = schwarzer Gürtel) im Schwierigkeitsgrad steigert.

Karate ist eine Kampfkunst chinesischen Ursprungs, die über Okinawa ihren Weg nach Japan fand. Im 20. Jahrhundert fand sie weltweit Verbreitung. Der Name Karate bedeutet übersetzt Kara = leer und te = Hand und beschreibt einen waffenlosen Nahkampfstil.

Im Karate werden Schlag-, Stoß-, Tritt- und Blocktechniken trainiert. Hebel, Würfe und Feger können ebenfalls zum Einsatz kommen.

Oberstes Ziel des Karatedō ist die Entwicklung des Charakters: "Nicht der Sieg noch die Niederlage im Kampf stehen beim Karate im Vordergrund."

Karate wird in drei Bereiche unterteilt, KIHON (Grundtechniken), KUMITE (Partnerübungen) und KATA (Festgelegter Ablauf eines Kampfes gegen einen oder mehrere virtuelle Gegner).

Der strukturelle Aufbau dieser Sportart unterliegt einer festgelegten Hierarchie, die in einem ausgeklügelten Prüfungssystem zum Ausdruck kommt.

Um die entsprechenden Gürtelfarben zu erlangen, ist bei Prüfungen ein festgelegtes, komplexes Repertoire an Techniken und Kombinationen zu zeigen, das sich vom Anfängergrad (9.Kyu = weisser Gürtel) bis zum ersten Meistergrad (1.Dan = schwarzer Gürtel) im Schwierigkeitsgrad steigert.

Die Abteilung

Im TV Jahn Wolfsburg wird Karate in der Stilrichtung Shotokan seit über 30 Jahren unter fachkundiger Anleitung trainiert.

Trainingszeiten

GruppeTagZeitOrtTrainer/in
Jugendliche/ Erwachsene        
Anfänger Di 17:00 - 18:00 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich
Anfänger Do 18:45 - 20:00 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich 
Fortgeschrittene Di 18:00 - 19:30 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich
Fortgeschrittene  Do 18:45 - 20:00 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich
         
Kinder        
Fortgeschrittene Mo 16.00 - 17.00 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich
alle Gruppen Di 16:00 - 17:00 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich
alle Gruppen Do 17:45 - 18:45 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich
         
Freies Training        
Jugendliche/ Erwachsene Do 20:00 - 21:00 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich
         
Selbstverteidigung        
Erwachsene Mo 17:00 - 18:00 Uhr Turnhalle Pestalozzischule A. Dietrich

Zum Seitenanfang