2018 Dancing Christmas Header Special Guest

2018 Judo International Masters Berlin 4Beim Internationalen Masters in Berlin traten am Samstag drei Judoka des TV Jahn Wolfsburg an. Mit 234 Kämpfern aus 20 Nationen war der Wettbewerb hochkarätig besetzt. Nach guter Vorbereitung gingen für den TV Jahn Wolfsburg Anja Habermann in der Ü30, Werner Bauch in der Ü60 und Jakob Heine in der U18 in Berlin an den Start.
Mit Betreuer Maik Habermann am Mattenrand und intensiver Vorbereitung waren die Kämpfer des TV Jahn gut auf den Wettbewerb eingestellt.
Die Ergebnisse im einzelnen:

Platz drei / Bronze: Jakob Heine. In der U18 mit einem Kampfgeweicht von 55 kg gehörte Jakob zu den Leichtgewichten und jüngsten Kämpfern. Er war gut vorbereitet und konnte sich
bis zum kleinen Finale vorkämpfen. Hier gewann er klar den Kampf und holte sich Bronze. Für Jakob war es die erste Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb.

Platz zwei / Silber: Anja Habermann. Anja trat in der Ü30 an. Sie hat bereits Erfahrungen auf internationaler Ebene gesammelt, dass kam ihr es in Berlin zugute.
Anja konnte sich bis zum Finale mit konzentriert durchgesetzten Techniken durchsetzen. Im Finalkampf verlor sie knapp gegen Gisela Sachs.

Platz zwei / Silber: Werner Bauch. Werner kämpfte in der Altersgruppe Ü60 . Werner Bauch ist ein erfahrener Wettkämpfer. Er setzte sich ohne Probleme bis in das Finale durch. Hier verlor er denkbar
knapp und sicherte sich damit die Silbermedaille.

Maik Habermann als Betreuer ist mit der Leistung seiner Schützlinge sehr zufrieden und war voll des Lobes.

Zum Seitenanfang