2018 Dancing Christmas Header Special Guest

2018 Judo Naehrstangenturnier 1Beim Nährstangenturnier in Tangermünde konnten unsere Judoka am 28.10. mit 18 Kämpfern an den Start gehen. Die Medaillenausbeute war reichlich. In einem Starterfeld von 250 Kämpfern, die aus 27 Vereinen kamen, wurden unsere Kämpfer in der Gesamtwertung siebter.
Das Turnier war ausgeschrieben für die Altersgruppen U 9, U 11, U 13, U 15 und U 18.

Unsere jüngsten machten den Anfang und alle U 9 Kämpfer schafften es auch auf das Treppchen.
Platz drei / Bronze: Lukasz Langos zeigte tolle Kämpfe. Verlor leider zwei davon ganz knapp
Platz zwei / Silber: Theodor Rabsch Verlor im Finalkampf knapp gegen seinen Vereinskameraden David Ehmann
Platz eins / Gold: David Ehmann War in Topform. Setzte sich im Finale gegen Vereinskamerad Theodor Rabsch durch
Eine richtig gute Leitung von den jüngsten.

 

 

2018 Judo Naehrstangenturnier 3Weiter ging es mit der U 11. Auch hier waren unsere Judoka erfolgreich und holten sich Medaillen.
Platz vier: Jakov Sharkowski und Mark Daniel Leopold
Platz drei / Bronze: Jan Bahr
Platz zwei / Silber: Dennis Kappelmayer, Klara Rabsch, Marek Langos und Valerij Geinbichner.
Platz eins / Gold: Jeremy Akonnor und Nora Bahr . Nora lief zu Höchstform auf und war von ihren Gegnern nicht zu stoppen.
Auch hier haben unsere Kämpfer tolle Leistungen gezeigt und holten sich hochverdient ihr Edelmetall.

Die U13 legte gleich nach und erreichte ebenfalls Edelmetall.
Platz drei / Bronze: Domenik Dannehl und Simon Spichalski
Platz zwei / Silber: Lina Bellmann. Lina war in guter Form. In ihren Kämpfen zeigt sie manchmal zu viel Respekt vor dem Gegner.
Platz eins / Gold: Bridget Akonnor. Bridget war in Bestform und zu keiner Zeit gefährdet.
ausgeschieden: Sebastian Langos . Wegen einer Verletzung musste Sebastian leider vorzeitig den Wettbewerb beenden.

 

 

2018 Judo Naehrstangenturnier 4Zu guter Letzt vertrat Florian Iffländer uns in der Altersgruppe U 15. Auch er war erfolgreich. Als Leichtgewicht in seinem Pool erreichte er eine tolle Platzierung.
Platz vier: Florian Iffländer. Florian startete in der Gewichtsklasse bis 66 kg. Mit seinem Kampfgewicht von 61 kg war er der leichteste und hatte dadurch ein Handicap.

Die Kämpfer wurden an der Matte von den Trainerinnen Inge Cloodt und Anja Habermann betreut. Unterstützt wurden sie durch Ute Bellmann. Mit den Leistungen sind alle drei hochzufrieden.

Zum Seitenanfang