2019 Rollkunstlauf Norddeutsche Meisterschaft 3Jahn-Sportlerinnen holen 6 Titel und weitere Medaillen

Wegen ihrer guten Leistungen auf den Landesmeisterschaften wurden 11 Sportlerinnen der Rollkunstlaufabteilung des TV Jahn in 16 Wettbewerben und 3 Disziplinen zu den Norddeutschen Meisterschaften in Güstrow nominiert. Am Ende standen für sie 6 Norddeutsche Meistertitel, 2 Vize-Meistertitel und 2 Bronzeränge zu Buche.
Den Anfang machten die Pflichtwettbewerbe in der Kongresshalle in Güstrow. Bei den Schülern C konnte Nica Milou Pflaum diesmal nicht ihr ganzes Trainingskönnen auf die Bahn bringen, so dass am Ende Rang 6 resultierte. Auch bei den Schülern B verlief der Wettbewerb durchwachsen. Nach einem Patzer in der Schlinge kämpfte sich Melina Schell aber noch auf den Bronzerang vor. Eve Kobylka freute sich hier nach einer ausgeglichenen Leistung am Ende über einen tollen 4. Platz. Anne Sophie Schiefer bei den Schülern A hatte in der Endabrechnung die wenigsten Fehler des großen Starterfeldes, machte es aber ebenso spannend. Am Ende war es ein knapper, aber verdienter Sieg. Emily Schell (Jugend) hielt den gesamten Wettbewerb den Anschluß an die Führende, mußte sich dann jedoch geschlagen gegeben und holte eine Silbermedaille.

Die Solotänzerinnen des Teams, die unter Betreuung von Matthias Bolz an den Start gingen, konnten diesmal komplett fehlerfreie und sehr sehenswerte Programme präsentieren. In der Gruppe Schüler A lieferte sich Anne Sophie Schiefer einen überaus spannenden Zweikampf mit ihrer Berliner Konkurrentin und hatte am Ende sowohl in den Pflichttänzen, als auch in der Kür knapp die Nase vorn. Dies bedeutete den zweiten Norddeutschen Titel für sie. Merle Hagedorn beeindruckte mit stilsicherer Interpretation der sehr anspruchsvollen Choreographien und wurde ebenfalls hochverdient Norddeutsche Meisterin bei den Junioren.

2019 Rollkunstlauf Norddeutsche Meisterschaft 1Bei den jüngsten Teilnehmern im Kürlaufen, den Schülern D, konnte ebenfalls eine TV Jahn-Rollkunstläuferin nach einem engen Duell den Siegertitel mit nach Hause nehmen. Lia Barkowsky stand hier ganz oben, während Lara Ina Schöpp denkbar knapp das Duell um den Bronzeplatz verlor und vierte wurde. Auch im Kürlaufen hatte Nica Milou Pflaum einige kleinere Fehler, die bei der Enge der Leistungsdichte im großen Feld der Schüler C am Ende Platz 7 bedeuteten. Mila Hamburg erreichte hier bei ihrer ersten größeren Meisterschaft Platz 12. Das Trainerduo Simone Schmidt und Carola Wendt-Pflaum hatten in nahezu jeder Altersklasse Teilnehmerinnen zu betreuen. Bei den Schülern B unterliefen Melina Schell mehrere ungewollte Regelverstöße, die Punktabzüge nach sich zogen. Am Ende reichte es daher nur zu Platz 7. Bei den Schülern A gab es ein TV Jahn internes Jahn-Duell um den Sieg. Anne Sophie Schiefer und Victoria Benhard setzten sich schon nach der Kurzkür sehr deutlich von den anderen Teilnehmerinnen ab. In der Kür zeigte dann Anne eine der besten Küren ihrer Laufbahn und lief damit zum dritten Titel dieser Meisterschaft, während Victoria Silber errang. Auch bei den Junioren waren zwei Läuferinnen am Start. Merle Hagedorn konnte ihre Führung nach der Kür verteidigen und holte den zweiten norddeutschen Titel, während Denise Dannehl trotz großen Kampfes die Zweite nicht mehr überflügeln konnte und so Dritte wurde.

Für 9 Sportlerinnen geht es am Ende des Monats zur Deutschen Meisterschaft in Kür und Solotanz nach Ober-Ramstadt. Bis dahin wird mit Hilfe des gesamten Trainerteams fleißig weiter an den Programmen gearbeitet.

2019 Rollkunstlauf Norddeutsche Meisterschaft 4

2019 Rollkunstlauf Norddeutsche Meisterschaft 5

Zum Seitenanfang